Mittwoch, 23. Oktober 2013

Deutsche Sprache global betrachtet

Hallo liebe Leserin, hallo lieber Leser,

heute gehen wir der Frage nach, wie die deutsche Sprache international in Social Media verbreitet ist. Hierzu haben wir nach folgenden Wörtern gesucht, die laut Wikipedia zu den häufigsten verwendeten Wörtern zählen: 


Ende, Mensch, Jahr, Prozent, schnell, sehen, groß


Die Abfrage haben wir einmal in deutschsprachigen und in multilingualen Posts der letzten 30 Tage durchgeführt. Folgende Zahlen fanden wir besonders interessant:


  • International gab es 1,5 Mio. Posts, davon waren ca. 1 Mio. Posts deutschsprachig.
  • Überrascht haben uns die Interactions auf die Posts: International gab es 6,3 Mio. Interactions, während es nur 1,6 Mio. deutschsprachige Interactions gab. Deutschsprachig werden Posts also erheblich weniger geteilt und kommentiert.
  • Dementsprechend geringer war auch die Reichweite deutschsprachiger Posts: 843.000 zu 4,1 Mio. Personen.
Unsere Suchwörter kamen international in den nebenstehenden Sprachen und Regionen vor. Als deutschsprachig ausgewiesene Posts gab es außerhalb des deutschen Sprachraums primär in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, den Niederlanden, Kanada Luxembourg, Frankreich und Spanien.


1. Geographische Übersichtskarte


Die Globalisierung spiegelt sich auch in Social Media wieder, wie folgende Landkarte der internationalen Posts mit den deutschsprachigen Suchwörtern zeigt (ermittelt anhand von Geotags der Posts):



Hier ist die Verteilung der als deutschsprachig ausgewiesenen Posts anhand ihrer Geotags:

Auffällig sind die Unterschiede in Afrika, Türkei, Indien und im asiatischen Raum. 
Als deutschsprachig ausgewiesene Posts kommen primär in Mitteleuropa und den Vereinigten Staaten vor.


2. Ergebnisüberblick der Suchabfrage



Dies ist der Ergebnisüberblick in internationalen Posts der letzten 30 Tage:


Im Vergleich dazu der Ergebnisüberblick in als deutschsprachig ausgewiesenen Posts:



Neben dem geringeren Engagement fällt auf, dass das Stimmungsbild der als deutschsprachig ausgewiesenen Posts negativer ist als bei den internationalen Posts. Weiterhin treten  bei den als deutschsprachig ausgewiesenen Posts die USA als Quelle in den Hintergrund. Gleichzeitig verliert die Plattform Instagram massiv an Einfluss, während Blogs zunehmen.


Auch der Frauenanteil ist bei den internationalen Posts höher und überwiegt sogar (50,6% zu 43%). Da auch die Interaktionen massiv zunehmen, spricht dies für die These, dass Frauen geschwätziger bzw. kommunikativer als Männer sind. 

3. Einflussreichste Netzwerke


Die Grafik zeigt die Verteilung der internationalen Posts auf die verschiedenen Sozialen Netzwerke:

Und hier ist die Verteilung der deutschsprachigen Posts:
Der Vergleich zeigt deutlich, wie sich bei den deutschsprachigen Posts der Anteil von Instagram zugunsten von Facebook und Blogs verschiebt. Bilder sind entweder weniger relevant oder sie werden primär direkt in die Posts integriert.



Wir hoffen, dass auch Sie diese Daten spannend finden und freuen uns auf Ihre Anregungen und Fragen. Für Weiterempfehlungen sind wir Ihnen dankbar. 

Wenn Ihnen unser Projekt zusagt, können Sie unser Engagement gerne mit einer Spende unterstützen. Vielen Dank an alle Unterstützer! 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihr Feedback.